Impreza The Heavy odbędzie się 9 kwietnia 2010 (Piątek), w klubie . Start imprezy: godz. 20:30. .
0 The Heavy

Bilety na imprezę

Brak biletów na imprezę...

The Heavy

9 kwietnia 2010, , start: 20:30

Zagrają na imprezie:
The Heavy machen die Art von dreckigem, mit Gitarren geschwärztem HipHop Soul, der einen direkt in Verzückung bringt, ja regelrecht mitreisst. Der Kern von The Heavy sind Swaby und Taylor, die sich bereits seit 10 Jahren kennen. Swaby’s Eltern waren mit unter den ersten West-Indischen Familien, die nach Bath zogen. Aufgewachsen mit 11 Geschwistern, reichten seine Einflüsse von Reggae, Prince und Two Tone, bishin zu Hip Hop, den er kreativ in seiner Musik integriert hat. Als er Taylor kennenlernte, verband Sie der klassische Rythmen & Blues und Filme von Jim Jarmush. Anfangs nur mit Atari und Vierspurtechnik ausgerüstet, rekrutierten Swaby und Taylor nach kurzer Zeit Dingley (drums) und Page (bass), und Sie begannen Konzerte zu viert zu geben. Ihre Heimatstadt Bath bezeichnen The Heavy als “Friedhof aller Ambitionen”, womit sich vielleicht ihr einzigartiger Sound erklären läßt. Oder aber sie sind schlicht ein Haufen sex-verrückter Irrer? Aber wen interessiert das, solange die Musik gut klingt? Bath ist aber sicher einer der Gründe für die düstere Seite der vier Jungs, wobei Sie sich darauf spezialisiert haben, alles Falsche richtig klingen zu lassen. Darin sind Sie so erfolgreich, dass es sich schön und natürlich anfühlt, wenn einen Vodoo Grausamkeiten durchströmen, bevor man überhaupt begriffen hat, was mit einem los ist. Von dem Augenblichk an, wo man die erste Single “That Kind Of Man” gehört hat, weiß man, dass einen nur noch der Exorzismus retten kann. Geschickt kombinieren Sie die düsteren Aspekte von Wu TANG mit heulenden, überbordenden Gitarrensounds, sowie rohen Blues, der einen auf der Stelle süchtig macht. Nicht zu vergessen die gleichzeitig angenehme wie bedrohliche Stimme von Sänger Swaby. “Collen” ist gradliniger HipHop Song, angereichert mit Backgound Sängern auf Drogen, die klingen als kämen Sie direkt vom legendären Soul Label “Stax”. “Set Me Free” kommt durch den Einsatz von Akkustikgitarren sehr entspannt daher, dennoch bleibt der Rhythmus nicht auf der Strecke. “You Don’t Know” geprägt von diversen Gitarrenriffs, zeigt deutlich den Einfluss von hartem Rock. Bei “Girl” kann Swaby seinen (leicht ironisch) Rap Stil, unterstützt von einem Rhythmus, den man als The Kinks meets Marly Marl bezeichnen kann, perfekt zum Ausdruck bringen. “Doing Fine” ist der emotionale Mittelpunkt des Albums, ein bodenständiger Blues Song, direkt aus dem West Country. “In The Morning” ist “frugging” und schmutzig. “Bruk Pocket Lament” beginnt als klassischer Blues, bis er scheppernd aufbricht und torkelnd von zu viel „meths“. Das rasende “Dignity”lässt eh keine Zweifel aufkommen. Das Album endet mit “Who Needs The Sunshine”, worin sich Einflüsse von Massive Attack und Tricky wiederfinden lassen, bevor es schließlich in einem epischen Country Blues mündet.

Für das musikalische Vorprogramm sorgt DJ Wai-Kiki

*****

Im Anschluss MOST WANTED Rock'n'Roll vs. Punk Rock & More

*****
Zaplanuj dojazdLokalizacja imprezy
+ dodaj mnie do listy obecnościObecni na imprezie (0)
Komentarze
Komentarze (0)